closed

Loginbox

Please enter your username and password into the following fields to log in.


  • Username:
  • Password:
  •  
  • Auto log in on every visit.


  •  

Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U



Lschreyer offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: n/a 
Age:
Posts: 466
Registered: 02 / 2007
Private message
Subject: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 16:20   -  
Ich habe den resetpin mit 10 K Pullup beschaltet, so wie es empfohlen wird.
Dennoch ist das so empfindlich, dass ich den Pin nur mit etwas metallisches berühren muss um einen reset auszulösen. Mir scheint das nicht normal zu sein, und ich frage mich was das sein könnte.
Sonst hängt da nichts dran, nur der 10K Pullup an VCC

Hat jemand eine Idee?
go down go up
TheBeginner offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: GERMANY  Wunsiedel Bayern
Age: 62
Posts: 463
Registered: 06 / 2013
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 17:43   -  
Das selbe Problem hatte ich auch mal, ich bin fast irre geworden...
10k sind zu hoch, damals habe ich dann einen 3k3 genommen und siehe
da, keine Fehler mehr, kein Rest mehr.


PS. bei einem 10K Ohm Widerstand hast ja noch nicht mal 1mA am Reset Pin. (330uA)


Gruß Frank
------------------------------------------------------------------------
Als Gott mich schuf wollte er angeben.
This post has been edited 1-times. Last edit: 13.08.2019 - 17:45 by TheBeginner.
go down go up
Harry offline
PowerUser
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  zwischen Augsburg und Ulm
Age: 54
Posts: 1538
Registered: 03 / 2003
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 18:03   -  
Naja der Reset ist doch sicher recht hochohmig (immerhin ist es ein Eingang). Ein zusätzlicher C gegen GND sorgt nicht nur für den Einschalt-Reset, sondern verhindert auch in gewissen Grenzen Stör-Resets. Ich finde die Beschaltung wie in Rolfs EvaBoards sehr gut und verwende diese auch immer.

Gruss
Harry
Elektronik arbeitet mit Rauch - wenn man den Rauch raus läßt, funktioniert es nicht mehr.
Electronics works with smoke - if you let the smoke out, it works no longer.
go down go up
TheBeginner offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: GERMANY  Wunsiedel Bayern
Age: 62
Posts: 463
Registered: 06 / 2013
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 18:06   -  
Hallo Harry,
ich hatte damals einen 10K an VCC und einen 100nF gegen GND,
der Xmega hatte sich alle paar min selbst resetet, erst als ich den
10K gegen 3,3K gewechselt habe, lief der Xmega 100% stabil.


Gruß Frank
------------------------------------------------------------------------
Als Gott mich schuf wollte er angeben.
go down go up
Harry offline
PowerUser
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  zwischen Augsburg und Ulm
Age: 54
Posts: 1538
Registered: 03 / 2003
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 18:20   -  
Hi Frank,

wo steht was von 10k? Hab grad das Datenblatt überflogen und nichts gefunden. Es gibt einen internen 25k PullUp und man brauch wohl 250uA.

Ich verwende schon immer 4.7k, egal ob 3.3 oder 5V Vcc.

Harry
Elektronik arbeitet mit Rauch - wenn man den Rauch raus läßt, funktioniert es nicht mehr.
Electronics works with smoke - if you let the smoke out, it works no longer.
This post has been edited 1-times. Last edit: 13.08.2019 - 18:21 by Harry.
go down go up
TheBeginner offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: GERMANY  Wunsiedel Bayern
Age: 62
Posts: 463
Registered: 06 / 2013
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 18:28   -  
Darf man die Resetbeschaltung von Rolf sehen ???



Gruß Frank
------------------------------------------------------------------------
Als Gott mich schuf wollte er angeben.
go down go up
Lschreyer offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: n/a 
Age:
Posts: 466
Registered: 02 / 2007
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 18:39   -  
Hier steht die Empfehlung von 10K

http://ww1.microchip.com/downl...t01080.pdf

Auch mit 1K habe ich das selbe Verhalten.
Und C geht nicht da ich dann nicht mehr programmieren kann, müsste ich dann wieder Jumper nehmen oder do etwas.
go down go up
Harry offline
PowerUser
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  zwischen Augsburg und Ulm
Age: 54
Posts: 1538
Registered: 03 / 2003
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 18:45   -  
Quote by TheBeginner
i
Darf man die Resetbeschaltung von Rolf sehen ???



Gruß Frank


Shop - EvaBoard - Schaltplan ;)
http://www.e-lab.de/diverse/XMEGA-EVAsch.pdf
ok ich verwende 2x 4k7 und 1uF

@Louis: Das ist aber schon sehr seltsam. Schaltplan? Layout?
Elektronik arbeitet mit Rauch - wenn man den Rauch raus läßt, funktioniert es nicht mehr.
Electronics works with smoke - if you let the smoke out, it works no longer.
This post has been edited 2-times. Last edit: 13.08.2019 - 18:49 by Harry.
go down go up
Lschreyer offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: n/a 
Age:
Posts: 466
Registered: 02 / 2007
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 18:49   -  
Wie gesagt, nur 6pin Pfostenstecker und 1K pullup sind da dran.
Ansonsten alles normal, stabile Stromversorgung usw.
go down go up
pvs-deck offline
PowerUser
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY 
Age: 48
Posts: 1030
Registered: 02 / 2009
Homepage Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 22:06   -  
Quote by Lschreyer

Wie gesagt, nur 6pin Pfostenstecker und 1K pullup sind da dran.
Ansonsten alles normal, stabile Stromversorgung usw.


Hallo Lschreyer,

ich glaube nicht das es daran liegt. Ich nutze nun schon seit einigen Jahren die Grundschaltung von rolf, alleine schon wegen dem PDI/Programmern. Ich habe diese nur mit einem externen umschaltbaren Watchdog versehen und ganz wichtig eben die passenden Filter ;-)

Die meisten vergessen die Filterung für die3v3 vom XMEGA, das kann auch zu solchen Problemen führen, genau wie zu schlechte GND-Flächen und deren Via-Verbindungen.

Ich habe mit dieser Schaltung nun schon einige EMV-Tests bestanden, mit so einem Verhalten hatte ich noch keine Probleme mit den 10k. Selbst bei der Blitzeinschlagssimulation im EMV-Test.

Thorsten
You must be logged in or your permissions are to low to see this Attachment(s).
---------------------------------------------------------
Nichts ist unmöglich in der Elektronik und der Software, die Grenzen
setzt nur das Budget, Zeit und der Entwickler! ( P V S - D E C K )
This post has been edited 1-times. Last edit: 13.08.2019 - 22:09 by pvs-deck.
go down go up
rh offline
Administrator
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  Germany
Age:
Posts: 5464
Registered: 03 / 2002
Homepage Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 23:01   -  
Wenn es nicht gerade um die letzten Cents geht sollte man beim xmega möglichst mit multilayern arbeiten. Null Probleme damit
rolf
Cars don't buy cars -- Autos kaufen keine Autos.
Henry Ford
go down go up
Thomas.AC offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: n/a 
Age: 38
Posts: 235
Registered: 07 / 2013
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 13.08.2019 - 23:06   -  
Brownout Level beachten! Toleranz ist problematisch. 3V Schwelle kann in Realität durchaus 3.2V sein.
Achtung Xmega mit und ohne USB haben unterschiedliche Brownout Spannungschwellen!
Rolf Schaltung filtert keine am Resetpin eingespeiste negativen Störimpulse per Metallgegenstand, da Diode zum 470nf sperren würde.

Ist Brownout aktiv? Welcher Level? Ist es wirklich ein Xmega mit USB?
This post has been edited 6-times. Last edit: 13.08.2019 - 23:50 by Thomas.AC.
go down go up
rh offline
Administrator
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  Germany
Age:
Posts: 5464
Registered: 03 / 2002
Homepage Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 14.08.2019 - 00:03   -  
Meine Schaltung dient dazu einen möglichst langen Reset zu erzeugen. Filtern ist da nicht vorgesehen. Habe ich beim xmega noch nie gebraucht.
Aber der brownout etc ist natürlich essentiell.
Und da gibt es erhebliche streuungen. Nicht zu knapp einstellen !!
rolf
Cars don't buy cars -- Autos kaufen keine Autos.
Henry Ford
go down go up
Lschreyer offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: n/a 
Age:
Posts: 466
Registered: 02 / 2007
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 14.08.2019 - 16:42   -  
Danke für die Tipps, es war der Brownout. Er stand auf 2,9V. Da war ich wohl wieder doof.
Jetzt habe ich ihn mal aufs untereste Level gesetzt und alles läuft störungsfrei.

Das ist ein 4-Layer board, innere Layer sind 3,3V und GND großflächig ohne Unterbrechungen. Alle GND und VCC pins sind direkt über Vias da angebunden, eben so wie es empfohlen wird, da steckt schon einiges an Überlegung drin. Darum hatte ich mich auch so gewundert.
Die Spannungsn sind auch gefiltert, LC-Filter sind da drin. Die ganze Schaltung ist auch sehr störfest, nur eben der Resetpin reagierte sehr stark.
go down go up
Thomas.AC offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: n/a 
Age: 38
Posts: 235
Registered: 07 / 2013
Private message
Subject: Re: Sehr empfindlicher Resetpin am Xmega256A3U  -  Posted: 15.08.2019 - 22:33   -  
Eigentlich komisch, dass die Konfiguration des Brownouts Einfluss auf die Störfestigkeit des Resetpins hat. Der Brownout überwacht VCC und nicht die Spannung am Resetpin. Auch wenn ich mit meinem Tipp offensichtlich richtig liege, ist es seltsam. Aber wie so oft kennt man die interne Schaltung vom Chip leider nicht und kann nur Rätselraten.

Edit: Ich stelle mir das so vor. Metallgegenstand am Resetpin führt zu einem minimalen Spannungseinbruch auf Vcc. Brownout reagiert.
This post has been edited 1-times. Last edit: 15.08.2019 - 22:57 by Thomas.AC.
go down go up
 


Registered users in this topic
Currently no registered users in this section

Delete cookies of this forum  •  FAQ / Help  •  Team page  •  Imprint   |  Local time: 17.08.2019 - 15:18