closed

Loginbox

Please enter your username and password into the following fields to log in.


  • Username:
  • Password:
  •  
  • Auto log in on every visit.


  •  

Compiler Probleme mit W10

Vers 5.02.00

Gunter offline
Administrator
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  Frankfurt Main / Germany
Age:
Posts: 1662
Registered: 02 / 2003
Private message
Subject: Re: Compiler Probleme mit W10  -  Posted: 31.08.2020 - 15:52   -  
Hi Toni,
schau mal ob es bei deiner alten Version im Root vom AVRco
ein SetUp-Log-AVRco File gibt. Dort ist eingetragen warum die
AVRco.exe nicht gespeichert werden konnte.
Ich fürchte aber, dass es das 2012 noch nicht gab.
Diesa Version wird mit Win10 an allen Ecken und Enden Probleme
machen
Gunter
2 Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
--
Albert Einstein

---
The concept of global warming was created by and for the Chinese in order to make U.S. manufacturing non-competitive
--
Donald J. Trump on Twitter
go down go up
tbegle offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: n/a 
Age: 60
Posts: 60
Registered: 01 / 2018
Private message
Subject: Re: Compiler Probleme mit W10  -  Posted: 31.08.2020 - 16:40   -  
Hallo Gunter,

ich habe eine neue Version gefunden (unsere Letzte!!!) mit der 5.02 ging es nicht mit der 5.09 schon!

Ich weiss nicht wieso ich diese nicht sofort gefunden hatte, ich möchte mich für meine Nachlässigkeit vielmals entschuldigen,
da ich auch euch sinnlos Zeit genomme hatte!

Vielen Dank für dein und euer Engagement!

Grüsse
Toni
go down go up
Gunter offline
Administrator
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  Frankfurt Main / Germany
Age:
Posts: 1662
Registered: 02 / 2003
Private message
Subject: Re: Compiler Probleme mit W10  -  Posted: 31.08.2020 - 17:42   -  
die 5.09.00 ist aus 2016 und wohl die erste, die Win10 unterstützt
Gunter
2 Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
--
Albert Einstein

---
The concept of global warming was created by and for the Chinese in order to make U.S. manufacturing non-competitive
--
Donald J. Trump on Twitter
go down go up
tbegle offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: n/a 
Age: 60
Posts: 60
Registered: 01 / 2018
Private message
Subject: Re: Compiler Probleme mit W10  -  Posted: 01.09.2020 - 15:47   -  
Hallo Gunter,

so wird es sein! - ich bin auf jeden Fall sehr erleichtert - DANKE

Könntest du meiner Idee ein Treiber PORTAL aufzumachen etwas abgewinnen? - beim Chef scheine ich kein Gehör zu finden wie wichtig Treiber für seine Firma und für uns als Anwender wären. (damit ist ARDUINO gross geworden!! trotz im Vergleich zu ELAB, minimalistischen Compiler!)

Gründe:
- ARDUINO ist mit der open SW und vor Allem mit den Treibern(für jeden Sensor am Markt gibt es für Arduino einen Treiber!)
und ist unglaublich praktisch sie zu testen! Sketch runterladen - Prorammer(2€) anschliessen (bootloader einrichten) - Prog in den
Bootbereich laden - fertig! Ausgabe auf Konsole (USB-RS232) als Text oder Grafik! (Zeitaufwand < 1Min!!!)

- Bei ELAB ist kaum ein Treiber zu finden! (Jeder schreibt seinen Treiber anscheinend selbst - selbst 1000 fach eingestzte wie den
SHT21....HTC...) anstelle findet man in der LIB nur ein paar hoffnungslos veraltete.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass niemant über I2C "Temp/Feuchte - Licht - CO2 - mp3_Player -16x PWM(bis 1700Hz- 12bit!!) ..........
was zu tun hatte?
..................................................
Ein Beispiel:
Ich quälte mich lange Zeit mit einem flimmerfreien LED Treiber herum ELAB stösst hier schnell an Grenzen bzw. sind sogar unbrauchbar!
Das Zauberwort heisst PCA9685!(Board)

PCA9685 : byte = $41; // 16! x PWM 12bit(4095!) Freq. 25Hz ....1600Hz! (Board ~2€) Alibaba(*)
HDC1080 : byte = $40; // Temp/rF +-2°C/+-3% (~4€*)
CCS811 : byte = $5A; // CO2 Sensor(~7€*)
DS3231 : byte = $68; // HW-Clock (~2€*) super kleinund kompakt mit Goldcap/Batt
BH1750 : byte = $23; // Licht Sensor in LUX +-2%(Typ 1%) (~0,8€*)

Mit I2C und dem 328(Board) schlage ich jeden Monster Controller!(kann (fast)nichts per FW so gut + gigantischer Zeitaufwand!!= Kosten)
Ich muss als Minimalist immer über Anwendungen mit (XMega, XXMega, PIC 100000,......... ) lachen 1000 Beine von denen man vielleicht nur ein paar benötigt und man ist auch von der HW total unflexiebel!!

Welcher Prozessor hat 4 RS232 I2C Schnittstellen a bi zu 1Mbit!) für wenig Geld (~3€) - Das 328Bord(2€) + (3€) schon!
.............................................
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich habe dir 2 Treiber zur freien Verwendung in dein Postfach gelegt, vielleicht kann sie jemand gebrauchen.(seit Monaten in Anwendung)

procedure LM35; // +-1°C + Sensorungenauigkeit 5V Ref 10mV/°C
begin
LM35 := byte(getADC(1)) shr 1; // Temp °C (Sensorgenauigkeit +- 1°C) für viele Anwendungen ok
end;
// ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
procedure Licht_Sensor_; // Umgebungshelligkeit in LUX (sehr genau <3% Vergleich mit kal. Luxmeter)
begin
if TWIstat(BH1750) = true then
// TWIOut(BH1750,7); // Reset
// TWIOut(BH1750,0); // Start
// TWIout(BH1750,$21); // Trigger HI 0,5 Lux Auflösung
TWIout(BH1750,$10);mdelay(10); // Trigger LO 1.0 Lux Auflösung
TWIinp(BH1750,LHL); // lese Register HB+LB
LUX := word(lo(LHL))*256 + Word(hi(LHL)); // LB <> HB !! vertauschen!
else
// Sensor F!
endif;
end;
// -----------------------------------------------------------------------------------

Einen schönen Tag
Toni
go down go up
Gunter offline
Administrator
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  Frankfurt Main / Germany
Age:
Posts: 1662
Registered: 02 / 2003
Private message
Subject: Re: Compiler Probleme mit W10  -  Posted: 01.09.2020 - 17:12   -  
Hallo Toni,
es gibt ein Standard_Driver_ Manual und ein Profi_Driver_Manual.
Das Inhaltsverzeichnis gibt jeweils einen Überblick.
Gunter
2 Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher
--
Albert Einstein

---
The concept of global warming was created by and for the Chinese in order to make U.S. manufacturing non-competitive
--
Donald J. Trump on Twitter
go down go up
rh offline
Administrator
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  Germany
Age:
Posts: 5514
Registered: 03 / 2002
Homepage Private message
Subject: Re: Compiler Probleme mit W10  -  Posted: 01.09.2020 - 19:07   -  
Jawoll
E-LAB muss für jeden kleinen externen
kleinen schwarzen Käfer einen Treiber
liefern. Die Treiber für die internen peripherals
reichen nicht aus. Es ist eine Zumutung dass
der User mal was selbst machen muss
rolf :aerger:
Cars don't buy cars -- Autos kaufen keine Autos.
Henry Ford
go down go up
tbegle offline
Benutzer
Avatar
Gender: n/a
Location: n/a 
Age: 60
Posts: 60
Registered: 01 / 2018
Private message
Subject: Re: Compiler Probleme mit W10  -  Posted: 02.09.2020 - 20:01   -  
Hallo Herr Hofmann,

ich glaube Sie haben mich nicht richtig verstanden.

Als add on vor ~30J als Sie Pascal in Angriff nahmen war das ja ok, aber in der Zwischenzeit gibt es geniale (mächtige)Sensor Chips die fast alle
eine I2C Schnittstelle besitzen, teilweise mit 800kHz! - sehen Sie sich X um.

Wie schon erwähnt, kann man mit einem 328Board(habe 1kg für a 2€ komplett Bestückt und getestet inkl. Porto bei Ali gekauft) + I2C damit kann man sich alle Monster Anwendungen an FW+HW+PCB+ ..... sparen! (Monster Prozessoren + Monster PCB als Unikat!, alt aussehen lassen!)

Ein Beispiel ist ATMEL- Die haben den Fehler gemacht Microchip in Punkto (idiotischen) Derivaten(für jede spezielle Anwendung einen Proz.! - geht es noch blöder?) da half ihnen u.a.der XMega(hat sich als Massenprodukt geg. 328p nicht durchgesetzt-klar!) auch nicht,trotz Preis für den Besten 8 Bittler! - und haben sich damit finanz überhoben! - (trotz >Vorteile gegnüber der PIC Proz. Struktur! - deshalb hatten Sie sich log. Weise, vom PIC abgewandt! - 4 Takte?/Befehl - idiotisch!)
Mich haben beim Xmega die vielen Beine (PCB-Layout! - oh Graus) erschreckt, wenn ich nur 3-7 benötige! - hatte ich Ihnen schon mitgeteilt.

Ein weiterer Vorteil gegenüber einer reinen FW + HW + XXSuperMega oder und PIC37055UX Chip Lösung mit 3000 Beinen, man braucht nur +5V Gnd und 3 PIN vielleicht noch einen ADC und 32k Flash(hat 328p alles ausreichend! dank I2C!) PLUS man ist super flexiebel!!! - im Handumdrehen eine neue Anwendung!

Als Beispiel:
Mega 328pBoard+USB.... fertig + getestet-sofort einsetzbar! (mit Elab-Pascal)
Roboter mit 64 Sevos + (1) + 4 RS232(bis 1Mbit) + 2 Präz. Clock + Präz. rF/T + CO2 + 16x16bit Präz. AD + Präz. Strom-Sensoren + ...... siehe Arduino Anwendungen.

Überspitzt gesagt, die flex. Peripherie Adaption ist wichtiger (geworden) als die FW/SW! - einfach Anwendung ins Prog. kopieren - fertig!
MIt einer Treiber(SENSOR)-Datenbank könnten Sie Ihrem genialem Lebenswerk noch einen gehörigen (auch finanz.) push geben, davon bin ich überzeugt!

Einen schönen Abend


PS
Ich hatte im Team am Gestik Sensor mitgearbeitet(DIE) - wir waren die Erfinder der Gestik! - MC hat uns deswegen aufgekauft!
Mein Motto: "kompliziert kann jeder", deswegen wurden wir von HASBRO unter ~10000 Bewerbern ausgewählt für sie 3J Spielzeuge zu erfinden.
go down go up
 


Registered users in this topic
Currently no registered users in this section

Delete cookies of this forum  •  FAQ / Help  •  Team page  •  Imprint   |  Local time: 26.09.2020 - 20:37