closed

Loginbox

Please enter your username and password into the following fields to log in.


  • Username:
  • Password:
  •  
  • Auto log in on every visit.


  •  

Xmega mit Atmega verbinden



TheBeginner offline
Schreiberling
Avatar
Gender: n/a
Location: GERMANY  Wunsiedel Bayern
Age: 63
Posts: 500
Registered: 06 / 2013
Private message
Subject: Xmega mit Atmega verbinden  -  Posted: 20.11.2020 - 12:59   -  
Hallo User´s,

Ich will einen Xmega 3,3 Volt mit einen Mega 5Volt verbinden,
dazu suche ich einen 74LV ??? so einen Pegelwandler
Oder war es 74 LX xxx Ich weiß es nicht mehr
Der hat 2 VCC einmal die 5 Volt und einmal die 3,3 Volt.



Gruß Frank
------------------------------------------------------------------------
Als Gott mich schuf wollte er angeben.
go down go up
Harry offline
PowerUser
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  zwischen Augsburg und Ulm
Age: 55
Posts: 1757
Registered: 03 / 2003
Private message
Subject: Re: Xmega mit Atmega verbinden  -  Posted: 20.11.2020 - 13:55   -  
Hallo Frank,

definiere "verbinden". Uni-/bidirektional?

Harry
Elektronik arbeitet mit Rauch - wenn man den Rauch raus läßt, funktioniert es nicht mehr.
Electronics works with smoke - if you let the smoke out, it works no longer.
go down go up
TheBeginner offline
Schreiberling
Avatar
Gender: n/a
Location: GERMANY  Wunsiedel Bayern
Age: 63
Posts: 500
Registered: 06 / 2013
Private message
Subject: Re: Xmega mit Atmega verbinden  -  Posted: 20.11.2020 - 14:23   -  
Hallo Harry,

Der Xmega schaltet Pins zum Mega und
der Mega schaltet auch Pins zum Xmega.

:3some:
------------------------------------------------------------------------
Als Gott mich schuf wollte er angeben.
go down go up
golf offline
Benutzer
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  Donauwörth
Age: 67
Posts: 177
Registered: 11 / 2009
Private message
Subject: Re: Xmega mit Atmega verbinden  -  Posted: 20.11.2020 - 15:54   -  
Hier gibts Infos zu sowas

https://www.mikrocontroller.net/articles/Pegelwandler

Gruß
golf
go down go up
TheBeginner offline
Schreiberling
Avatar
Gender: n/a
Location: GERMANY  Wunsiedel Bayern
Age: 63
Posts: 500
Registered: 06 / 2013
Private message
Subject: Re: Xmega mit Atmega verbinden  -  Posted: 20.11.2020 - 16:35   -  
Danke das ist genau die richtige Seite die ich brauche.
Sofort abspeichern. :-)


gruß Frank
------------------------------------------------------------------------
Als Gott mich schuf wollte er angeben.
go down go up
Harry offline
PowerUser
Avatar
Gender: male
Location: GERMANY  zwischen Augsburg und Ulm
Age: 55
Posts: 1757
Registered: 03 / 2003
Private message
Subject: Re: Xmega mit Atmega verbinden  -  Posted: 20.11.2020 - 16:42   -  
Ich bin sicher, daß der Mega die 3.3V des XMega als High akzeptiert, also in der Richtung direkt verbinden.
In die andere Richtung reicht ein Spannungsteiler.
Elektronik arbeitet mit Rauch - wenn man den Rauch raus läßt, funktioniert es nicht mehr.
Electronics works with smoke - if you let the smoke out, it works no longer.
go down go up
 


Registered users in this topic
Currently no registered users in this section

Delete cookies of this forum  •  FAQ / Help  •  Team page  •  Imprint   |  Local time: 20.01.2021 - 23:20