ATXmega UserRow

Bytes nicht korrekt im Programmer

  • 1
  • 2
  • Page 1 of 2
golf
Benutzer
Avatar
Gender:
Location: Donauwörth
Age: 70
Posts: 250
Registered: 11 / 2009
Subject:

ATXmega UserRow

 · 
Posted: 15.02.2024 - 09:31  ·  #1
Ich habe ein Problem mit dem UserRow im aktuellen Compiler. Strings werden korrekt geschrieben. Bytes sehe ich nicht korrekt im Programmer.
Siehe JPG.

I have a problem with the UserRow in the current compiler. Strings are written correctly. I don't see bytes correctly in the programmer.
See JPG.

golf
You must be logged in or your permissions are to low to see this Attachment(s).
TheBeginner
Schreiberling
Avatar
Gender: n/a
Location: Wunsiedel Bayern
Age: 66
Posts: 753
Registered: 06 / 2013
Subject:

Re: ATXmega UserRow

 · 
Posted: 15.02.2024 - 09:54  ·  #2
Hallo Golf, wie willst du 01 oder 06 als ASCII anzeigen ?
Das geht doch nicht.
Und auf der rechten Seite wird nur ASCII angezeigt


Gruß Frank
golf
Benutzer
Avatar
Gender:
Location: Donauwörth
Age: 70
Posts: 250
Registered: 11 / 2009
Subject:

Re: ATXmega UserRow

 · 
Posted: 15.02.2024 - 11:52  ·  #3
Hallo Frank,

ich will da nichts anzeigen. Ich will nur aus dem Userrow Bytes zurücklesen, In dem Jpg müßte bei Userrow das gleiche zu lesen sein wie bei dem EEprombereich. Also $31 $33 $34 $55 ... usw.

Dafür stehen aber teils zufällige Bytes drin statt $FF.

Der String ist aber korrekt im Userrow-Bereich erkennbar. Wobei die Stringlänge an Adr $00 steht, der Stringinhalt aber ab Adr $10. Die Bytes (urSN1,urSN2,...) sind nicht erkennbar.

Oder habe ich irgendeinen Denkfehler.

golf
golf
Benutzer
Avatar
Gender:
Location: Donauwörth
Age: 70
Posts: 250
Registered: 11 / 2009
Subject:

Re: ATXmega UserRow

 · 
Posted: 15.02.2024 - 13:25  ·  #4
wenn ich ein Longword in dem Userrow ablegen will, dann gibts eine Fehlermeldung

If I want to store a longword in the user row, I get an error message
You must be logged in or your permissions are to low to see this Attachment(s).
pvs-deck
PowerUser
Avatar
Gender:
Age: 53
Homepage: pvs-deck.de
Posts: 1340
Registered: 02 / 2009
Subject:

Re: ATXmega UserRow

 · 
Posted: 15.02.2024 - 14:07  ·  #5
Hallo,

mit dem Thema hatte ich mich auch mal beschäftigt. Aber dann aufgegeben, ich wollte da Kalibrierungen der Analaogwerte hinterlegen, da die angedachte Analog-Kalibrierung (im ProductRow..) leider nicht funktioniert.

Hatte aber dann da das Problem, dass man diese Werte nicht irgendwie einzeln aus dem Programm selbst schreiben kann.
Wir müssten dann immer die Werte nachträglich über den Programmer in die CPU schreiben, finde ich extrem unpraktisch für größere Serien.

Ich habe mir mal das hier angeschaut LINK

Ich glaube man kann nur Page oder Byte-Weise schreiben.

Thorsten
Harry
Moderator
Avatar
Gender:
Location: zwischen Augsburg und Ulm
Age: 59
Posts: 2078
Registered: 03 / 2003
Subject:

Re: ATXmega UserRow

 · 
Posted: 15.02.2024 - 14:36  ·  #6
Interessant, das kannte ich bisher auch nicht.
Laut Compilerhandbuch sollten aber andere Variablentypen, außer Records und Arrays, sehr wohl gehen.

Code

const 
{$UserRow}
 uSerNum[$1f8]  : word64    = $1234567890ABCDEF;
 urB            : byte      = $AA;
 urW            : word      = $1234;
 urI            : integer   = 1234;
 urLW           : longword  = $12345678;
 urLI           : longint   = -12345678;
 urW64          : word64    = $1234567890AABBCC;
 urI64          : int64     = -123456789054321;
 urSt           : string    = 'abcdefg'; 


Quote
Achtung: Es werden hier nur Zahlen und Strings unterstützt, keine Arrays oder Records. Am Ende einer solchen Konstanten Liste muss unbedingt ein Speichertyp Wechsel erfolgen {$IDATA}, so dass evtl. weitere „normale“ Konstante nicht in diesem Bereich abgelegt werden. Ein Beispiel Programm befindet sich in der Demos Directory unter “XMEGA_Support“.


@Golf: Funktioniert das mit Compilern vor Version 6?

Gruss
Harry
golf
Benutzer
Avatar
Gender:
Location: Donauwörth
Age: 70
Posts: 250
Registered: 11 / 2009
Subject:

Re: ATXmega UserRow

 · 
Posted: 15.02.2024 - 15:03  ·  #7
Ich habe den Userrow schon oft genutzt und mit dem alten Compiler ging das, so wie in der Dokumentation beschrieben.
Als ich ein größeres Programm jetzt neu compiliert habe, hat es nicht mehr funktioniert.

Jpg mit altem Compiler compiliert, ohne Probleme. Die Daten sind im Userrow der Programmers gut erkennbar.
You must be logged in or your permissions are to low to see this Attachment(s).
Harry
Moderator
Avatar
Gender:
Location: zwischen Augsburg und Ulm
Age: 59
Posts: 2078
Registered: 03 / 2003
Subject:

Re: ATXmega UserRow

 · 
Posted: 16.02.2024 - 15:29  ·  #8
Ich hoffe mal, daß da jetzt keine Geheimsache draus wird und wir alle erfahren, ob und wann und was gemacht wird, um den Fehler zu beheben.

Harry
  • 1
  • 2
  • Page 1 of 2
Selected quotes for multi-quoting:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.
MySQL Queries: 15 · Cache Hits: 14   139   153 · Page-Gen-Time: 0.028712s · Memory Usage: 2 MB · GZIP: on · Viewport: SMXL-HiDPI