Erste Frage zu C++

TheBeginner
Schreiberling
Avatar
Gender: n/a
Location: Wunsiedel Bayern
Age: 67
Posts: 756
Registered: 06 / 2013
Subject:

Erste Frage zu C++

 · 
Posted: 10.04.2024 - 10:16  ·  #1
Guten morgen,
ja ich übe mich gerade in C++ ob ich jemals mit diesen syntax klar komme steht noch in den Sternen.
Und ich habe mir auch schon die Karten gelegt mit '=' und '=='

Nun habe ich ein ESP32 WiFi Modul und diesen Programmiere ich in C++ mit
PlatformIO. Und das haut schon gut hin.

Ich suche jetzt andere Entwickler Boards, habe was von SAM gelesen.

Was gibt es noch für Entwickler Boards ? und mit welchen Tool werden die
Programmiert. ?

PS. der ESP32 ist schon gut, aber zu wenig GPIO

mfg Frank
miparo
Administrator
Avatar
Gender:
Location: Germany
Age: 59
Posts: 957
Registered: 09 / 2007
Subject:

Re: Erste Frage zu C++

 · 
Posted: 11.04.2024 - 00:35  ·  #2
Hi Frank,
ja , das sind die ersten Stolperfallen = | == || :)
Dafür kannst du hier vieles einfacher erledigen aber alles hat seine Vor&Nachteile.

Ich nutze selbst auch nur Sam21 oder Samd51, die sitzen auch auf den neuen Programmern.
Ein Samd21 tut es eigentlich aber der hat nur einen DAC.
Beide sind um längen schneller als ein Xmega, gerade bei FAT32 und USB und es gibt die in allen Pin Größen zum kleinen Preis.
Proggen im AVR Studio, da das MPlab IDE X ne Java Krücke ist,gleich wieder deistalliert, da bekommt man Augenkrebs.
Im Studio programmiere ich mittlerweile auch meine XMegas und Tinys.

Nur noch Micky Mouse Projekte im AVRco, da das schneller geht und es hier nicht auf den Flash Verbrauch ankommt.
Da ist der GCC Code ja 40-60% kleiner und schneller.
Das war auch der Grund um auf C zu wechseln, da die UPP2-X Firmware im AVRco am Flash Limit war.

STM32xx habe ich auch schon ein paar probiert, da ist auch die IDE ganz nett aber ich bleibe lieber beim SAM, da die dem Xmega sehr ähnlich sind.

Von beiden Sams gibt es diverse Eval Boards und werden auch mittlerweile im Kids Arduino unterstützt.
Grand Central M4 Express featuring SAMD51 oder ähnlich

Gruß miparo
TheBeginner
Schreiberling
Avatar
Gender: n/a
Location: Wunsiedel Bayern
Age: 67
Posts: 756
Registered: 06 / 2013
Subject:

Re: Erste Frage zu C++

 · 
Posted: 11.04.2024 - 06:14  ·  #3
Guten morgen,

du meinst sowas ?
https://www.adafruit.com/product/4064#technical-details

kannst du mir noch sagen was ich dazu brauche,
1. Programmiergerät
2. Zum Debuggen

gruß Frank
miparo
Administrator
Avatar
Gender:
Location: Germany
Age: 59
Posts: 957
Registered: 09 / 2007
Subject:

Re: Erste Frage zu C++

 · 
Posted: 11.04.2024 - 06:32  ·  #4
Moin Frank,
ja z.B. die gibt es ja in X-Auführungen.

Ich benutze ein Atmel ICE Reichelt
und den Power Debugger MicroChip
es gibt vom ICE auch diverse Clones.

Das ICE gibt es auch ohne Gehäuse für kleineres Geld, das kannst dann selbst drucken.

Den Luxus eines E-LAB Programmers , das die auch VCC fürs Target bereitstellen, den gibt es hier allerdings nicht.
Das Board muss immer extern versorgt werden. Der Power Debugger kann das proprietär.

Gruß miparo
TheBeginner
Schreiberling
Avatar
Gender: n/a
Location: Wunsiedel Bayern
Age: 67
Posts: 756
Registered: 06 / 2013
Subject:

Re: Erste Frage zu C++

 · 
Posted: 11.04.2024 - 06:50  ·  #5
miparo
Administrator
Avatar
Gender:
Location: Germany
Age: 59
Posts: 957
Registered: 09 / 2007
Subject:

Re: Erste Frage zu C++

 · 
Posted: 11.04.2024 - 06:55  ·  #6
Ja, die kleinen Segger sollten auch tun, da es hier kein Non-Publich debugging, wie beim Atmel UPDI gibt.

Ich habe einen großen Segger, der tut im Studio sind aber vom Handling nicht vergleichbar zum ICE.

Den Atmel ICE Basic (ohne Gehäuse) gibt es ab&an für 89€ Taler, dafür hast du ARM und 8-Bitter.


Warum muss es gleich ein Samd51 sein zum üben , der Sam21 ist einfacher :)
TheBeginner
Schreiberling
Avatar
Gender: n/a
Location: Wunsiedel Bayern
Age: 67
Posts: 756
Registered: 06 / 2013
Subject:

Re: Erste Frage zu C++

 · 
Posted: 11.04.2024 - 09:03  ·  #7
Ja ich mache mich gerade schlau wegen dem ATSAMD21. Finde auch was bei ebay
https://www.ebay.de/sch/i.html…9&_sacat=0

Aber es fehlen noch Infos wie man das Teil Programmieren
und Debuggen kann.

Sehe keine update stecker auf der Platine


Gruß Frank
miparo
Administrator
Avatar
Gender:
Location: Germany
Age: 59
Posts: 957
Registered: 09 / 2007
Subject:

Re: Erste Frage zu C++

 · 
Posted: 11.04.2024 - 09:06  ·  #8
Die haben den EDBG schon OnBoard, da ist erstmal kein ext. Programmer nötig.
Selected quotes for multi-quoting:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.
MySQL Queries: 15 · Cache Hits: 14   137   151 · Page-Gen-Time: 0.027823s · Memory Usage: 2 MB · GZIP: on · Viewport: SMXL-HiDPI